5_stars.png

0 0,00 €

Häufig gestellte fragen über die Fahrräder, Elektrische

Ich WOHNE IN einer WOHNUNG, WIE kann ICH machen das AUFLADEN DER AKKUS ?

Sinnlos, sich zu unterhalten, zu montieren seinem elektro-fahrrad die treppe hinunter, um das laden zu hause, da 90% der modelle verfügen über auswechselbare batterien, die man entfernen kann, sehr leicht zum aufladen zu hause an einer steckdose 220-Volt-traditionelle.

DIE BATTERIE lädt SICH auf, Dich SIE, WENN ICH das PEDAL ?

Einige modelle verfügen über einen dynamo die aufladung der batterie während des tretens oder im downhill. Dennoch ist die energieersparnis ist minimal, und sie kann nicht zum ausführen einer grundwasserneubildung von der batterie, außer auf einer abfahrt von 30 km ;-)

ELEKTRO-FAHRRÄDER - WELCHE STANDARDS ?

Die eu-richtlinie 2002/24/EC legt die kriterien für ein fahrrad mit elektrischer unterstützung kann den verkehr auf öffentlichen straßen :

hilfe darf man nur, wenn der radfahrer pedal, und schneiden sie an der haltestelle treten in die pedale. Dennoch ist es erlaubt, setzen sie eine starthilfe ohne rückgriff auf die pedale, aber die ware nicht überschreitet 6 km/h.

Die HILFE MUSS SEIN, SCHNITT 25 km/h ?

Die leistung des motors darf 250 Watt nicht überschreiten

Wichtig : Wenn sie ihr fahrrad mit elektrischer unterstützung reagiert nicht auf eine dieser funktionen, ist es offenkundig, die in die kategorie kleinkrafträder und erfordert eine gesonderte bescheinigung.

MUSS SICHERGESTELLT SEIN ELEKTRO-bike ?

Ja, es muss versichert werden, aber die haftung der versicherung reiseabbruch wohnung reicht in der regel.

 SOLLTE ES EIN PERMIS, KOPFHÖRER ?

Wie für die normalen fahrräder, die weder führerschein noch helm. Wir empfehlen jedoch die verwendung des helms.